Verkehrssicherung

Laut ADAC ist das Unfallrisiko für Autofahrer in einer Baustelle bis zu 4x höher als auf freier Strecke. Ebenso sind die auf den Baustellen Beschäftigten besonders gefährdet. Schließlich arbeiten sie oftmals unmittelbar am Verkehrsstrom, und das bei Wind und Wetter, wechselnden Lichtverhältnissen oder Dunkelheit und permanent unter Lärm, so dass Warnlaute nicht gehört werden können.

Deshalb ist gerade bei Baustellen eine umfassende funktionale Einrichtung und Absicherung zwingend notwendig, um erstens alle Verkehrsteilnehmer und die auf der Baustelle Beschäftigten zu schützen und zweitens den Verkehrsfluss gefahrlos aufrecht zu erhalten, was wiederum das Unfallrisiko mindert. Die Baustellen müssen übersichtlich und regelkonform abgesichert werden und folgende Bereiche umfassen:

- den öffentlichen Verkehrsfluss auf bzw. um die Baustellen herum

- den Verkehr der Baufahrzeuge innerhalb der Baustellen

- die Fahrten der Baufahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr

Wichtig sind vor allem die Ein- und Ausfahrten, da hier Baustellenverkehr und öffentlicher Verkehr zusammentreffen und oftmals Fahrbahnverschmutzungen die Spuren schlecht sichtbar machen. Deshalb verwenden wir Fahrbahnmarkierungen von 3M mit erhöhten Retroreflexions- und Griffigkeitswerten, auch bei erhöhten Belastungen.

Wir bieten das Komplettpaket für eine zuverlässige Verkehrs- und Baustellensicherung an:

- Planung
- Material
- Baustelleneinrichtung
- Referenzen